Jahresinflation in der Eurozone bleibt unter EZB-Ziel


05.01.18 09:10
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Im Dezember überraschte der Anstieg der deutschen Konsumentenpreise mit einer Jahresrate von 1,6%, auf der Oberseite, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Insofern könnte auch der entsprechende Wert für die Schnellschätzung der Eurozone etwas höher ausfallen als der Projektionswert der Analysten (1,5%). Die EZB-Inflationszielmarke (Jahresrate unter, aber in der Nähe der 2%-Marke) dürfte somit auch perspektivisch nicht in Reichweite rücken. In 2018 würden die Analysten Jahresinflationsraten in der Spannbreite von 1,2% bis 1,5% und kein Drehen an der Zinsschraube durch die Währungshüter der EZB erwarten.

Das Renditeniveau 10-jähriger deutscher Staatsanleihen, die Benchmarkrendite in der Eurozone, sollte vorerst weiterhin um die Marke von 0,45% pendeln. (05.01.2018/alc/a/a)