Investmentidee: Vontobel-Aktienanleihe auf Moderna - Covid-Impfstoff mit 94,5% Wirksamkeit - Anleihenanalyse


18.11.20 08:30
Bank Vontobel Europe AG

München (www.anleihencheck.de) - Für Vontobel ist die Aktie von Moderna eine Investmentidee und die Bank Vontobel Europe AG liefert Vorschläge, wie Anleger mit Aktienanleihen von dieser Einschätzung profitieren können.

Nachdem zuletzt das Mainzer Unternehmen BioNTech sehr gute Zwischenergebnisse seines Impfstoffkandidaten präsentiert habe, lege nun der US-Konkurrent Moderna nach. Beide Stoffe würden auf der Messenger-RNA-Technologie (mRNA) basieren, jedoch zeige das Moderna-Präparat bei Studien eine höhere Wirksamkeit. Der Impfstoff des US-Herstellers solle das Risiko einer Covid-19-Erkrankung um 94,5% reduzieren.

Die veröffentlichten Ergebnisse würden aus einer laufenden Studie mit mehr als 30.000 Teilnehmern stammen und hätten alle bisherigen Erwartungen übertroffen. Somit könnten noch vor Jahresende in den USA mehrere Impfstoffe zur Verfügung stehen, um erste Personengruppen gegen das Sars-CoV-2-Virus zu immunisieren. Moderna gehe davon aus, hierfür rund 20 Mio. Impfdosen zur Verfügung stellen zu könnten. Im nächsten Jahr möchte das Unternehmen bis zu einer Milliarde Dosen für den weltweiten Markt produzieren.

Neben dem Schutz vor einer Erkrankung könnte der Moderna-Impfstoff ebenfalls das Risiko eines schweren Krankheitsverlaufes reduzieren. Des Weiteren solle es nach Angaben der US-Firma keine besonderen Nebenwirkungen geben, die bei anderen Impfstoffen nicht ebenfalls auftreten würden. So habe es bei bis zu zehn Prozent der Probanden Nebenwirkungen wie Schmerzen und Rötungen an der Einstichstelle, Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Kopfschmerzen gegeben.

Auch bei einem weiteren Aspekt punkte der Impfstoff von Moderna. So solle die Logistik des US-Konzerns einfacher sein, da nach unternehmenseigenen Angaben der Impfstoff bei Kühlschranktemperaturen von zwei bis acht Grad Celsius bis zu 30 Tage stabil bleibe. Längerfristig sollte der Impfstoff bei minus 20 Grad Celsius gelagert werden. Das Mainzer Pendant hingegen könne bei Kühlschranktemperaturen lediglich bis zu fünf Tage aufbewahrt werden. Für eine längere Aufbewahrung müsse er bei minus 70 Grad Celsius gelagert werden.

Die Veröffentlichung der Ergebnisse habe den Aktienkurs von Moderna beflügelt und setze damit den starken Wachstumstrend seit Jahresbeginn weiter fort. Auch die weltweiten Leitindices seien aufgrund der jüngsten Meldungen im Kampf gegen Corona sprunghaft angestiegen.

Die Aktie der Moderna Inc. werde aktuell bei 97,95 USD (17.11.2020) gehandelt. Das Jahreshoch sei bei USD 100,50 (17.11.2020) und das Jahrestief bei USD 17,78 (07.11.2019) erreicht worden. Bei Bloomberg würden 13 Analysten die Aktie auf "buy", zwei auf "hold" und ein auf "sell" setzen.

Eine Investmentidee sei zum Beispiel die Aktienanleihe mit Barriere Quanto auf Moderna. Der Kupon sei auf 18,50% festgelegt worden. Der Basispreis betrage 100,00%, die Barriere 60,00%. Der Nennbetrag liege bei 1.000,00 EUR. Der Bewertungstag sei der 17.09.2021, fällig sei die Anleihe am 24.09.2021. Der Zeichnungsschluss sei am 30.11.2020. (Stand: 18.11.2020, 08:55)

Die Entwicklung der Aktienkurse der jeweiligen Unternehmen sei von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig, die der Anleger bei der Bildung seiner Marktmeinung zu berücksichtigen habe. Der Aktienkurs könne sich auch anders entwickeln als erwartet, wodurch Verluste entstehen könnten. (Ausgabe vom 17.11.2020) (18.11.2020/alc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
92,80 € 100,00 € -7,20 € -7,20% 02.12./19:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000VQ1MW53 VQ1MW5 100,00 € 89,95 €
Werte im Artikel
143,00 plus
+1,41%