Investmentidee: Vontobel-Aktienanleihe auf BMW, Daimler und Volkswagen - US-Strafzölle? Anleihenanalyse


08.11.19 12:15
Bank Vontobel Europe AG

München (www.anleihencheck.de) - Für Vontobel sind die Aktien von BMW, Daimler und Volkswagen-Vorzugsaktie eine Investmentidee und die Bank Vontobel Europe AG liefert Vorschläge, wie Anleger mit Aktienanleihen von dieser Einschätzung profitieren können.

In jüngster Vergangenheit habe US-Präsident Trump mehrfach mit Schutzzöllen auf Autoimporte von bis zu 25 Prozent gedroht. Das würde vor allem die exportlastige deutsche Wirtschaft mit ihrem starken Fokus auf die Automobilindustrie in Mitleidenschaft ziehen. Hauptsächlich betroffen wären Hersteller wie Volkswagen, BMW und Daimler.

Jedoch wären dadurch auch die Zulieferer großen Problemen ausgesetzt. Unter diesen befänden sich neben großen auch einige kleine und mittelständische Unternehmen, die diesem politischen Risiko ebenfalls ausgesetzt seien.

Sollten die USA Strafzölle auf Importautos aus Europa erheben, hätte das immens negative Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft. Trotz der Drohung gebe sich die USA zurzeit sehr versöhnlich.

"Wir haben sehr gute Gespräche geführt mit unseren europäischen, japanischen und südkoreanischen Freunden", habe US-Handelsminister Wilbur Ross erklärt. Diese Aussage unterstreiche, dass die USA durchaus positive Gespräche mit den einzelnen Unternehmen als auch Verhandlungen mit den Regierungen geführt hätten. Die Gespräche mit den betroffenen Unternehmen würden sich hierbei hauptsächlich auf ihre Investitionspläne in den USA beziehen. Ross hoffe, dass es durch die erfolgreichen Gespräche nicht nötig sei, die von US-Präsident Donald Trump vorgesehenen Restriktionen einzuführen.

Nachdem die amerikanische Regierung die Strafzölle nach ihrer Androhung für sechs Monate ausgesetzt habe, stehe die Entscheidung nun vor der Tür. Sollte die Entscheidung nicht wieder vertagt werden, müsse bis Mitte November ein Deal her.

Neben den positiven Aussagen des US-Handelsministers Ross verleihe auch das Statement von Richard Grenell gegenüber dem "Handelsblatt" neue Hoffnung: In den vergangenen 18 Monaten hätte man sich regelmäßig getroffen und produktiv gesprochen.

Das "Handelsblatt" habe aus informierten Quellen erfahren, dass die drei deutschen Autobauer offenbar bereit seien, ihre Investitionen in den USA so weit auszubauen, dass sie bei der Wertschöpfung einen Mindestanteil aus US-Produktion erreichen würden. Messlatte dafür sollten Vereinbarungen sein, die die USA mit Mexiko und Kanada bei der Neuverhandlung des Nafta-Freihandelsabkommens getroffen hätten.

Die Volkswagen-Aktie werde aktuell bei EUR 178,05 (07.11.2019) gehandelt. Das Jahreshoch habe bei EUR 178,45 gelegen (05.11.2019), das Jahrestief bei EUR 131,26 (03.01.2019). Bei Bloomberg würden 28 Analysten die Aktie auf "buy", fünf auf "hold" und ein Analyst auf "sell" setzen.

Die BMW-Aktie werde aktuell bei EUR 73,51 (07.11.2019) gehandelt. Das Jahreshoch habe bei EUR 73,85 gelegen (18.04.2019), das Jahrestief bei EUR 58,70 (23.08.2019). Bei Bloomberg würden elf Analysten die Aktie auf "buy", 16 auf "hold" und sieben Analysten auf "sell" setzen.

Die Daimler-Aktie werde aktuell bei EUR 52,61 (05.11.2019) gehandelt. Das Jahreshoch habe bei EUR 55,52 gelegen (18.04.2019), das Jahrestief bei EUR 40,53 (15.08.2019). Bei Bloomberg würden elf Analysten die Aktie auf "buy", 14 auf "hold" und acht Analysten auf "sell" setzen.

Eine Investmentidee sei zum Beispiel die Protect Multi Aktienanleihe auf BMW, Daimler und VW. Der Kupon sei auf 10,00% festgelegt worden. Der Basispreis betrage 100,00%, die Barriere 75,00%. Der Nennbetrag liege bei 1.000,00 EUR. Der Bewertungstag sei der 18.12.2020, fällig sei die Anleihe am 28.12.2020. Der Zeichnungsschluss sei am 18.11.2019. (Stand: 08.11.2019, 12:10) (08.11.2019/alc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
100,00 € 100,00 € -   € 0,00% 15.11./13:16
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000VE3LCG2 VE3LCG 100,00 € 100,00 €
Werte im Artikel
74,30 plus
+1,24%
181,04 plus
+0,62%
50,71 minus
-0,84%