Interview: "Immobilienpreise explodieren und Anleger können mit 5,75% Zinsen profitieren."


08.11.21 08:15
anleihencheck.de

GECCI Familie

Bad Marienberg (www.anleihencheck.de) - Interview mit Gerald Evans, Gründer und persönlich Haftender Gesellschafter der GECCI Gruppe

Mit rund 10% sind die Preise für Immobilien in Deutschland im zweiten Quartal 2021 so stark gestiegen wie nie zuvor. Damit gewinnen Objekte außerhalb der teuren Innenstädte an Attraktivität. Die GECCI Gruppe realisiert bezahlbaren Wohnraum und profitiert von dem Trend. Mit der GECCI-Immobilienanleihe können auch Anleger profitieren. Das Wertpapier hat einen Festzins von 5,75% p.a. und notiert seit 2020 an der Börse Frankfurt und weiteren Börsenplätzen. Es wird von den Analysten der GBC Research und dem Anlegermagazin BÖRSE ONLINE (Artikel Link) empfohlen. "Das Geschäftsmodell ermögliche planbare Mieterträge und hohe Cashflows", so die Experten. GECCI-Gründer und persönlich haftender Gesellschafter Gerald Evans im Gespräch.

Herr Evans, der Wohnimmobilienmarkt boomt. Trotzdem sinkt die Eigentumsquote in Deutschland. Wie passt das zusammen?

Gecci Gründer Gerald EvansEvans: Es ist schon etwas paradox. Wir leben in einem der reichsten Länder Europas und sind bei der Eigentumsquote fast dessen Schlusslicht. Ein Grund ist für mich die EU-Immobilienkreditrichtlinie. Sie erschwert es Selbständigen, jungen Familien und eigentlich jedem privaten Bauherren, sich den Traum vom Eigenheim zu erfüllen. Außerdem wollen junge Menschen heute flexibel bleiben und mieten daher lieber. Mit unserer Mietübereignung kann man zu ortsüblichen Konditionen mieten und trotzdem Eigentum erwerben.

Beschreiben Sie bitte Ihr Geschäftsmodell.

Evans: GECCI realisiert bezahlbaren Wohnraum und erleichtert Menschen den Weg zu ihrer Traumimmobilien - ohne Eigenkapital, ohne Restkaufbetrag und alles aus einer Hand. Unser Alleinstellungsmerkmal: Kunden erwerben die Eigenheime im Wege der Mietübereignung und erhalten eine Auflassungsvormerkung im Grundbuch. Bis zur Eigentumsübergabe wird ein Mietvertrag mit einer Laufzeit von 23 bis 32 Jahren vereinbart. In dieser Zeit generiert GECCI gut planbare Mieterträge zur Bedienung der Anleihe. Dies haben uns auch die Analysten von GBC Research bestätigt.

Stichwort Anleihe. Wie finanzieren Sie sich und welche Sicherheiten bieten Sie?

Evans: Im Wesentlichen finanzieren wir uns über langfristige Bank-Darlehen. Dass wir diese für unter 1,5% p.a. erhalten, bestätigt die Solidität unseres Geschäftsmodells. Teures Mezzanine-Kapital oder Private Equity nutzt GECCI nicht. Mit den Anleihemitteln (ISIN DE000A3E46C5 / WKN A3E46C) können wir unbürokratisch Grundstücke bzw. Immobilien kaufen und die Projekte beginnen. Als Sicherheiten sind erstrangige Grundschulden für die Finanzierungsgemeinschaft vorgesehen. Die Finanzierungsgemeinschaft besteht aus der GECCI Investment - also den Anleiheinvestoren - und den Trägern der langfristigen Kredite. Die erste Zinszahlung ist selbstverständlich auch pünktlich erfolgt.

Die Situation in der Baubranche wird von Preiserhöhungen und Lieferengpässen geprägt. Wie geht GECCI damit um?

Evans: Relativ entspannt. Wir profitieren von unserem integrierten Geschäftsmodell. Denn alle wesentlichen Schritte vom Baustoffhandel über die Projektentwicklung und den Bau der Immobilien bis zur Finanzierung werden innerhalb der Gruppe abgedeckt. In den vergangenen Monaten haben wir uns große Bestände - insbesondere an Bauholz, aber auch Fenster, Dämmstoff und Steine - direkt vom Hersteller gesichert.

Kommen wir zur aktuellen Entwicklung. Die ersten Projekte laufen?

Evans: Richtig. In Bockenem/Bültum haben wir gerade weitere 13.150 Quadratmeter Bauland gekauft und erweitern so unser Projekt von neun auf 24 Einfamilienhäuser. Die Erschließung des ersten Bauabschnitts ist abgeschlossen und wir haben mit der Realisierung begonnen. Alle 24 Objekte werden in Massivbauweise errichtet - Energieeffizienz KfW-55 ist Mindeststandard. Bockenem befindet sich im Einzugsgebiet von Hannover, Salzgitter und Wolfsburg. Die Nachfrage ist erfreulich. Das erste Haus ist bereits verkauft und zahlreiche weitere reserviert.

Daneben haben Sie auch das erste Projekt in NRW begonnen?

Evans: Ja. Wir haben drei nebeneinander liegende Grundstücke im Kreis Düren - zwischen Aachen und Köln - gekauft. Auf den Grundstücken befindet sich jeweils ein Eckreihenhaus mit 113,50 qm Wohnfläche und zwei Reihenhäuser mit 122,26 qm Wohnfläche. Alle drei Objekte befinden sich bereits im Rohbau. Ein viertes Objekt wollen wir in den kommenden Monaten erwerben.

Was können Anleger von GECCI in 2022 erwarten?

Evans: Viel positives. Wir haben ja in 2021 gerade erst begonnen, unser Geschäftsmodell auszurollen. Im Fokus steht natürlich die Fertigstellung der Objekte in Bültum und Linnich zur Generierung von Mieteinnahmen. Das Baumaterial für beide Projekte haben wir uns bereits gesichert - die Preise lagen unterhalb unserer Kalkulation. Darüber schauen wir uns nach neuen interessanten Grundstücken um. Zudem arbeiten wir gerade an der Finalisierung eines Franchise-Systems, um die Mietübereignung in Deutschland schneller auszurollen. Dies wäre dann auch die Grundlage für die Internationalisierung. Schließlich ist bezahlbarer Wohnraum in vielen Ländern knapp. Beispielsweise sondieren wir bereits den Markt in den USA. Ich war vor wenigen Wochen vor Ort und habe mit möglichen Partnern gesprochen. Der Markt ist riesig und mit Qualität "Made in Germany" kann man auch bei Immobilien punkten.

Vielen Dank für das Gespräch, Herr Evans. (08.11.2021/alc/a/a)

Eckdaten zur GECCI-Anleihe:
Emittent: GECCI Investment KG (www.gecci-investment.de)
Emissionsvolumen:bis zu 8 Mio. Euro
ISIN:DE000A3E46C5
Mindestanlage:1.000 Euro
Kupon:5,75% p.a.
Laufzeit:5 Jahre (bis 31. Juli 2025)
Kaufmöglichkeiten:Börse Frankfurt und weitere deutsche Börsenplätze
GBC-Analystenstudie:www.more-ir.de/d/21867.pdf


Das öffentliche Angebot in Deutschland erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapier-Informationsblattes (WIB) nach § 4 Wertpapierprospektgesetz welches auf der Webseite der Emittentin unter gecci-investment.de zur Verfügung steht.






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
84,40 € 87,00 € -2,60 € -2,99% 29.11./18:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A3E46C5 A3E46C 100,51 € 74,95 €