Erweiterte Funktionen

Hybridanleihen: Wachstum gegen den Trend


10.06.21 08:45
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Während sich der Gesamtmarkt für EUR Corporate Bonds im laufenden Jahr rückläufig entwickelt, erreichte die Emission von Hybridanleihen in den ersten fünf Monaten einen neuen Spitzenwert, so die Analysten der Helaba.

Immer mehr Unternehmen würden das Nachrang-Instrument für ein probates Mittel halten, um die Eigenkapitalbasis vergleichsweise kostengünstig zu stärken. Insbesondere Versorger, Öl- und Telekommunikationsunternehmen seien erneut stark engagiert gewesen. Grüne Finanzierungen seien hier inzwischen so beliebt wie in keinem anderen Kapitalmarktsegment. Knapp ein Drittel der Titel seien im laufenden Jahr mit einer Nachhaltigkeitskomponente ausgestattet worden. Darunter habe sich zum ersten Mal auch eine Anleihe aus dem Bausektor befunden.

Nicht zuletzt als Spätfolge der Corona-Krise dürfte die Pflege des Finanzprofils vorerst auf der Agenda vieler Unternehmen bleiben. Gleichzeitig würden sich die Refinanzierungskosten der Nachrangtitel unverändert auf recht niedrigem Niveau bewegen. Die Analysten würden daher damit rechnen, dass der Primärmarkt für Hybridtitel die dynamische Entwicklung in der zweiten Jahreshälfte fortsetze und ein neues Rekordvolumen erreiche. Auch ESG-Bonds dürften weiter im Trend liegen. (Ausgabe vom 09.06.2021) (10.06.2021/alc/a/a)