Erweiterte Funktionen

Heute im Fokus: Philly-FED-Index


18.11.21 08:42
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - An den Aktien- und Rentenmärkten gleichermaßen ist die Stimmung weiterhin gut, denn die Notenbankvertreter wiederholen das Mantra, dass der Inflationsanstieg im Wesentlichen auf temporären Faktoren beruhe, so die Analysten der Helaba.

Selbst positiv überraschende US-Konjunkturdaten hätten in den letzten Tagen keinen generellen Sentimentwechsel erzeugen können. Während die Aktien von positiven wirtschaftlichen Perspektiven profitieren würden, würden sich die Akteure am Rentenmarkt anscheinend auf die weiterhin generöse Geldpolitik fokussieren.

Heute sollte der Blick erneut auf die Konjunkturindikatoren gerichtet werden, denn in der mittelfristigen Perspektive deute sich der Wechsel im Zinspfad an. Sollte der Philly-FED-Index erneut robust ausfallen, oder gar zulegen, bleibe der fundamentale Gegenwind für die Rentenmärkte erhalten. Das Pendant zur Stimmungsumfrage der FED in der Region New York habe mit einem deutlichen Anstieg auf 30,9 nach 19,8 Punkten auf der positiven Seite überrascht, sodass das Szenario einer kräftigen Wachstumserholung im vierten Quartal untermauert worden sei. Auch im Hinblick auf den ISM-Index wäre eine Bestätigung seitens des Philly-FED-Indexes ein positives Signal. (18.11.2021/alc/a/a)