Erweiterte Funktionen

Heute im Fokus: Niedrige Inflationserwartungen


06.10.20 08:45
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die marktseitigen Inflationserwartungen sind weiterhin sehr gering und so stehen die Notenbanken nicht unter Druck, von ihrer lockeren Geldpolitik abzuweichen, so die Analysten der Helaba.

Während in der Eurozone die Verbraucherpreise aktuell sogar sinken würden, hätten die Inflationsraten in den USA zuletzt nach oben tendiert. Bemerkenswert sei im Eurowährungsgebiet, dass sich die Inflationserwartungen völlig unbeeindruckt geben würden, von der deutlichen Beschleunigung der monetären Expansion. Insbesondere die Kombination aus expansiver Geld- und Fiskalpolitik stelle nach Erachten der Analysten mittel- und langfristig aber ein Risiko dar, zumal die großen Notenbanken nach den Strategieüberarbeitungen bereit seien, Phasen höherer Inflation zu tolerieren.

Beachtenswert seien heute die zahlreichen EZB- und FED-Reden, u.a. der beiden Präsidenten. Marktbewegenden Charakter sollten diese aufgrund der vorhandenen Erwartung lockerer Geldpolitiken beiderseits des Atlantiks aber nicht haben. (06.10.2020/alc/a/a)