Erweiterte Funktionen

Heute im Fokus: Erwartungen und Realität


10.11.21 08:35
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die mittelfristigen US-Inflationserwartungen steigen unter deutlichen Schwankungen im Trend seit März 2020 an, so die Analysten der Helaba.

Ende Oktober habe der 5J/5J-Foward-Inflation-Swap bei 2,65% ein Mehrjahreshoch markiert. Zwar sei es in der Folge zu einer Korrektur gekommen, seit Beginn der letzten Woche aber würden die Inflationserwartungen wieder anziehen. Vor diesem Hintergrund würden die heute anstehenden US-Verbraucherpreise eine hohe Aufmerksamkeit genießen und die Realität zeige einen erheblichen Preisdruck.

Vor allem der jüngste Benzinpreisschub dürfte für ein kräftiges monatliches Preisplus sorgen, aber auch die Kernpreise würden mit einem Plus von 0,4% VM erwartet. Basiseffekte aus dem Vorjahr würden nur in geringem Maße wirken und so würden die Jahresraten auf neue Hochs steigen. Erst ab Mitte des ersten Quartals würden kräftige Basiseffekte dabei helfen, die Jahresraten zu drücken. (10.11.2021/alc/a/a)