Erweiterte Funktionen

Heute im Fokus: EZB-Entscheidung


09.09.21 08:30
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Heute gilt das gesamte Augenmerk der Marktteilnehmer der EZB-Entscheidung und der folgenden EZB-Pressekonferenz, so die Analysten der Helaba.

Im Sommer habe sich das monatliche PEPP-Volumen der Anleihekäufe auf durchschnittlich rund 80 Mrd. EUR belaufen. Die Analysten würden davon ausgehen, dass diese Ratssitzung genutzt werde, die Geschwindigkeit angesichts verbesserter volkswirtschaftlicher Verhältnisse und eines höheren Preisdrucks zu drosseln. Allerdings sei noch nicht klar, ob es darüber hinaus eine Entscheidung über die zukünftigen Anleihekäufe geben werde.

Mehrfach hätten die Analysten an dieser Stelle betont, dass die Situation an den Finanzmärkten (rekordniedrige Realrendite und Aktienindices in der Nähe von Allzeithochs) einen radikalen Schnitt bei der Liquiditätszufuhr an die Märkte und die Wirtschaft als nicht angeraten erscheinen lasse. Der Ausstieg aus der extrem lockeren Geldpolitik werde vermutlich schwieriger als der Einstieg. Insbesondere komme es auf die Kommunikation an. Unlängst sei es FED-Chef Powell gewesen, der versucht habe, die Märkte zu beruhigen, gleichzeitig aber das Ende der Anleihekäufe zu avisieren. Der Verweis auf noch für lange Zeit sehr niedrige Zinsen habe geholfen. Ähnliches dürfte die EZB-Präsidentin bei der Pressekonferenz tun. (09.09.2021/alc/a/a)