Großbritannien: Senkung der Leitzinsen nicht ausgeschlossen


13.01.21 10:36
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Großbritannien versinkt in Lockdown, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Dramatische Verhältnisse würden in den überfüllten Spitälern herrschen und Patienten müssten bis zu neun Stunden auf eine Aufnahme warten. In Teilen Londons habe die mutierte Covid-Variante bereits jeden fünften Einwohner infiziert. Diese Ereignisse würden den Brexit mit all seinen wirtschaftlichen Folgen überlagern. Der kurzfristige Konjunkturausblick zeige eine deutliche Eintrübung.

Reaktionen der Notenbank auf die aktuelle Notsituation würden noch auf sich warten lassen. Die Senkung der Leitzinsen von aktuell 0,25% auf null oder sogar in den negativen Bereich sei nicht auszuschließen. In diesem schwierigen Umfeld halte sich der EUR/GBP Kurs recht stabil in der Bandbreite 0,8925 bis 0,9080. Gelinge ein Ausbruch nach unten, dann wäre die nächste markante Unterstützung bei 0,8870. Drehe der Trend wieder auf steigende Kurse, dann wären Werte bis 0,9200 denkbar. (13.01.2021/alc/a/a)