Erweiterte Funktionen

Fundamentaldaten für Unternehmenskredite in Schwellenländern relativ stabil


02.11.20 09:00
NN Investment Partners

Den Haag (www.anleihencheck.de) - Die Analyse von NN Investment Partners (NN IP) zeigt, dass Unternehmen in Schwellenländern (EM) bessere Kredit-Fundamentaldaten haben als ihre Pendants in den Industrieländern (DM), so die Experten von NN IP.

Der Netto-Hebeleffekt bei EM Investment Grade (IG)-Debt betrage 1,9x gegenüber 2,6x bei US IG, während der EM High Yield (HY) bei 2,6x gegenüber 4,6x bei US HY liege.

NN IP zufolge seien auch die Ausfallraten niedriger: Basierend auf den Daten von J.P. Morgan liege auf Indexebene die Ausfallprognose für 2020 für den Corporate EM Bond Index HY bei 2,8%, gegenüber 6,5% bei US-Hochzinsanleihen und 4% bei europäischen Hochzinsanleihen.

Joep Huntjens, Head of Asian Fixed Income, NN Investment Partners, kommentiere: "Wir sehen EM-Unternehmen positiv. In unseren Augen haben die Auswirkungen von Corona Chancen in stark betroffenen Sektoren geschaffen, da die Investoren nicht ausreichend zwischen den Emittenten differenziert haben. Attraktive Spreads sorgen für günstige Bewertungen, und die Ausfallraten sind niedriger als in den Industrieländern. Angesichts der Renditehungers der Investoren bleiben die Nachfragedynamik und Prognosen für die Unternehmensanleihen der Emerging Marktes insgesamt stabil." (02.11.2020/alc/a/a)