Für Zinssammler: SAP mit 8 Prozent Puffer - Anleihenanalyse


16.07.20 09:00
ZertifikateReport

Gablitz (www.anleihencheck.de) - Thorsten Welgen vom "ZertifikateReport" stellt in seiner aktuellen Ausgabe eine Anleihe (ISIN DE000HZ62Q25 / WKN HZ62Q2) der HypoVereinsbank (HVB) auf die Aktie von SAP vor.

SAP sei mit mehr als 165 Mrd. Euro Marktkapitalisierung das teuerste börsengehandelte deutsche Unternehmen und mit Abstand die Nummer Eins im DAX. Die Aktie habe sich von den Corona-Tiefs nicht nur erholt, sondern habe mit 137 Euro in der Spitze sogar deutlich höher als Ende Februar notiert. Wer bei aktuellen Kursen von 131 von einer Atempause ausgehe, könne mit Discount-Zertifikaten und Aktienanleihen bereits von einer Seitwärtsbewegung profitieren.

Sofern die SAP-Aktie in zwei Monaten nicht mehr als 10 Prozent niedriger handle, bringe das Discount-Zertifikat von J.P. Morgan zum Kaufpreis von 117,49 Euro einen Wertzuwachs von 2,51 Euro oder 10,6 Prozent p.a. ein. Schließe die Aktie am 18.09.2020 dagegen unter dem Cap von 120 Euro, würden Anleger einen Barausgleich in Höhe des Schlusskurses erhalten.

Eine etwas längerfristige, aber ausstattungsgleiche Strategie mit der (ISIN DE000MC232Z9 / WKN MC232Z) von Morgan Stanley biete einen Sicherheitspuffer von 12,7 Prozent. Anleger würden bei einem Kaufpreis von 114,74 Euro eine Rendite von 5,26 Euro oder 10 Prozent p.a. erzielen, sofern die Aktie über dem Cap von 120 Euro schließe; andernfalls erfolge eine Barausgleich.

Wer keinen Discount auf den Aktienkurs, sondern lieber ein Zinseinkommen erzielen wolle, wähle eine Aktienanleihe: Das Produkt (ISIN DE000HZ62Q25 / WKN HZ62Q2) der HypoVereinsbank zahle unabhängig vom Aktienkurs am Laufzeitende (26.03.2021) einen fixen Kupon von 6,1 Prozent p.a. aus. Aufgrund des Einstiegskurses unter pari betrage die effektive Rendite 7,75 Prozent p.a., sofern die Aktie am Bewertungstag 19.03.2021 mindestens auf Höhe des Basispreises von 120 Euro schließe (Puffer 8 Prozent). Bei Kursen darunter würden Anleger die Lieferung von acht Aktien erhalten (Bruchteile in bar).

Mit den Discount-Zertifikaten und der Aktienanleihe könnten Anleger auf eine Seitwärtsbewegung der SAP-Aktie setzen - die stabilen Aussichten und die relativ geringe Volatilität der Aktie würden die Wahl des Caps oder Basispreises nicht allzu weit "im Geld" erfordern, größere Sicherheitspuffer seien unter Renditegesichtspunkten deutlich weniger attraktiv. (16.07.2020/alc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
99,59 € 99,63 € -0,04 € -0,04% 07.08./21:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000HZ62Q25 HZ62Q2 101,22 € 72,91 €
Werte im Artikel
137,22 plus
+1,46%
119,03 plus
+0,01%
99,59 minus
-0,04%
115,87 minus
-0,16%