Erweiterte Funktionen

FED-Sitzung: Aussagen des FED-Vorsitzenden mit Spannung erwartet


02.05.22 13:49
nordIX AG

Hamburg (www.anleihencheck.de) - Eine Anhebung des US-Leitzinses durch die amerikanische Notenbank FED um 0,50 Prozentpunkte und der Abbau der Bilanz scheinen für die Mehrheit der Analysten beschlossene Sache zu sein, so Jens Franck, Leiter Portfoliomanagement bei dem Hamburger Fixed Income-Spezialisten nordIX AG.

Der Markt habe diese Erwartungen bereits eingepreist. Für mehr Spannung dürften die Aussagen des FED-Vorsitzenden Jerome Powell sorgen. Denn noch sei nicht klar, ob die FED ihre für dieses Jahr geplanten Zinserhöhungen in 50- oder 75 BP-Schritten vornehmen werde. Die Geldmarktsätze würden schon jetzt bis zum Jahresende Zinserhöhungen von ca. 2,5 Prozentpunkten einpreisen. Eine eher "hawkishe" Guidance mit deutlichen Zinsschritten von 0,75 Prozentpunkten oder mehr würde die Volatilität an den Kapitalmärkten im Nachgang zu dieser FED-Sitzung ansteigen lassen. (02.05.2022/alc/a/a)