Erweiterte Funktionen

Eurozone: Inflation den dritten Monat in Folge ins Minus gerutscht


02.11.20 08:45
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Besser als erwartet ausgefallene Wachstumsdaten aus der Eurozone haben zu keinen nennenswerten Veränderungen bei den Kursen der Bundesanleihen geführt, so die Analysten der Nord LB.

Die Inflation in der Eurozone sei im Oktober bereits den dritten Monat in Folge ins Minus gerutscht. Die Verbraucherpreise seien um 0,3% binnen Jahresfrist gefallen, wie es in einer ersten Schätzung geheißen habe.

US-Staatsanleihen seien über weite Strecken wenig verändert geblieben. Zum Handelsschluss hätten die Kurse allerdings etwas nachgegeben. (02.11.2020/alc/a/a)