Erweiterte Funktionen

Europäischer Primärmarkt: 57 Mrd. EUR platziert - Auf den Rekordwert für das letzte Gesamtjahr fehlen 55 Mrd. EUR


14.09.20 09:15
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Mit einem auch am Freitag hohen Aufkommen wurden letzte Woche rund EUR 57 Mrd. am europäischen Primärmarkt platziert, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Damit würden noch EUR 55 Mrd. auf den Rekordwert für das letzte Gesamtjahr (EUR 1.382 Mrd.) fehlen. Am Freitag seien u.a. Anleihen von National Grid PLC (EUR 500 Mio., 9 Jahre, MS+80 BP, ) und Nissan Motor Co Ltd (A: EUR 500 Mio., 3J, MS+240 BP; B: EUR 750 Mio., 5,5J, MS+305 BP; C: EUR 750 Mio., 8J, MS+350 BP) begeben worden. Vor allem der Nissan Motor-Deal sei mit einem Gesamtordervolumen über alle Tranchen hinweg von über EUR 12 Mrd. bei Credit-Investoren gesucht gewesen. Dementsprechend seien im Laufe des Emissionsprozesses die ursprünglichen Spreadindikationen je nach Laufzeit zwischen 40 und 60 BP reduziert worden. In der Dealpipeline für eine mögliche EUR Emission in dieser Woche befänden sich u.a. Scandinavian Tobacco (erstmalige Emission einer EUR Anleihe) und ChemChina (EUR und/oder USD Jumbo Anleihe).

Das hohe Primärmarktaufkommen spiegelt sich im Wochenvergleich in nahezu unveränderten (IG Non-Fins: -1 BP, HY: 0 BP) bis gering höheren (Senior Fins: +2 BP, Sub Fins: +4 BP) Spreadständen der von uns verfolgten EUR Credit-Benchmarkindices wider, so die Analysten der RBI. Vergangenen Freitag sei die finale Konstituentenliste der ab nächster Woche Montag notierenden Serie 34 der iTraxx Indices bekannt gegeben worden. (14.09.2020/alc/a/a)