Euro-Bund-Future: Volatilität ging spürbar heraus


21.05.20 11:00
Börse Stuttgart

Stuttgart (www.anleihencheck.de) - Der Euro-Bund-Future ging in der letzten Handelswoche mit 173,74 Prozentpunkten aus dem Handel, so die Börse Stuttgart.

Am Montag sei er in etwa auf dem gleichen Niveau in die Woche gestartet, bevor er sogar die Marke von 174 Prozentpunkte geknackt habe. Daraufhin sei der Euro-Bund-Future bis Dienstagmorgen auf ein Niveau von 172,54 Prozentpunkten eingeknickt. Bis zum Redaktionsschluss am Mittwochnachmittag sei die Volatilität spürbar aus dem Euro-Bund-Future herausgegangen.

Der Euro-Bund-Future habe die Marke von 173 Punkten nicht mehr überschreiten können. Bei einem Kurs von 172,75 Prozentpunkten entspreche dies einer Rendite von -0,47 Prozent. Die Rendite der 30-jährigen Bundesanleihen sei auch weiterhin mit -0,06 Prozent im negativen Bereich. Am Montag und Dienstag seien jeweils ungefähr 658.000 Kontrakte gehandelt worden. (Bonds Weekly Ausgabe 19 vom 21.05.2020) (21.05.2020/alc/a/a)