Euro-Bund-Future: Langwieriger "Monetärer Zyklus"


07.12.17 09:00
DONNER & REUSCHEL AG

Hamburg (www.anleihencheck.de) - Der übergeordnete charttechnische Aufwärtstrend des Euro-Bund-Futures wird weiter stark umkämpft, so Chartanalyst Martin Utschneider von DONNER & REUSCHEL.

Daher komme den 160,82 aus charttechnischer Sicht nach wie vor sehr hohe Bedeutung zu. Hier verlaufe eine wichtige Auffanglinie. Diese werde seit Monaten in (un-)regelmäßigen Abständen immer mal wieder angelaufen.

Ein nachhaltiger Bruch dieser Unterstützung würde Potenzial bis zu 152 Prozent freilegen. Erschwerend komme hinzu, dass diese 160,82 Prozent zudem ein Hoch vom April 2015 darstellen würden.

Die mittelfristige Trendprognose stütze sich fundamental auf eine wichtige Komponente. Nachdem Anfang 2017 die Teuerungsrate noch knapp 2,0 Prozent betragen habe, habe sich die Inflation zuletzt bei 1,5 Prozent eingependelt.

Die Eurozone habe sich damit von der noch in 2015 vorherrschenden deflationären Tendenz deutlich verabschiedet. Damals habe die Inflation bei null Prozent gelegen und habe gedroht in eine Deflation abzudriften.

Es sei aber auch weiterhin von deutlichen Zinsunterschieden zwischen US-Treasuries und deutschen Bundesanleihen auszugehen. Hier betrage der Spread aktuell rund 2 Prozentpunkte.

Die Europäische Zentralbank werde wohl trotz inflationärer Tendenzen frühestens 2019 die erste Leitzinserhöhung vornehmen.

Der "Monetäre Zyklus", zu dem die EZB wohl langsam wieder zurückkehre, sehe Leitzinsanhebungen erst vor, wenn selbst tragendes Wachstum einsetze.

Die Zinsen würden dann erhöht. Aber nicht, um etwa die Wirtschaft zu verlangsamen, sondern um dann unnötige Erleichterungen der Vergangenheit zu beseitigen.

Fazit:

- Primärer Aufwärtstrend wieder stark umkämpft
- Fokus weiterhin der Nackenlinie bei 160,82
- Monetärer Zyklus setze Geduld voraus (Ausgabe vom 06.12.2017) (07.12.2017/alc/a/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
163,57 € 163,52 € 0,05 € +0,03% 15.12./22:03
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009652644 965264 166,40 € 158,73 €