Erweiterte Funktionen

EZB dürfte ihre Toleranz gegenüber einer temporär erhöhten Inflation hervorheben


08.10.21 09:30
DekaBank

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die an den Kapitalmärkten eingepreisten langfristigen Inflationserwartungen haben weiter zugenommen und strahlen mittlerweile auch auf die Leitzinserwartungen der Marktteilnehmer aus, so die Analysten der DekaBank.

Die daraus resultierende Versteilerung der Bundkurve dürfte sich zwar fortsetzen, dabei allerdings von zwei Faktoren gebremst werden. Erstens sei für das kommende Jahr mit wieder niedrigeren Inflationsraten zu rechnen, sodass sich die Aufwärtsbewegung der Inflationserwartungen verlangsame. Zweitens dürfte die EZB weiterhin ihre Toleranz gegenüber einer temporär erhöhten Inflation hervorheben. Indem sie mittelfristig von Raten wieder unter 2% ausgehe, halte sie auch die Markterwartungen über zukünftige Leitzinserhöhungen in Grenzen. Zudem unterstreiche sie mit der langsamen Reduktion der Wertpapierkäufe des PEPP ihre vorsichtige Vorgehensweise. (Ausgabe Oktober 2021) (08.10.2021/alc/a/a)