Erweiterte Funktionen

EZB deutet neues Inflationsziel an


02.10.20 10:00
Postbank Research

Bonn (www.anleihencheck.de) - Zwar wird die Europäische Zentralbank (EZB) die Überprüfung ihrer Strategie voraussichtlich erst in etwa einem Jahr abschließen, so die Analysten von Postbank Research.

EZB-Chefin Christine Lagarde habe jüngst aber angedeutet, in welche Richtung die geldpolitische Reise gehen dürfte. Demnach könnte die Notenbank ihr Inflationsziel leicht anheben, von aktuell knapp unter auf genau zwei Prozent. Außerdem könnte sie dem Beispiel der US-Notenbank Federal Reserve folgen und den Zielwert künftig nicht mehr als Obergrenze, sondern als Durchschnittswert ansehen.

Unmittelbare Auswirkungen auf den geldpolitischen Kurs würden die Analysten dadurch nicht erwarten. Allerdings steige die Wahrscheinlichkeit, dass die Geldpolitik im Euroraum noch längere Zeit sehr locker bleibe. Die Inflationsrate befinde sich seit fast zwei Jahren unterhalb des EZB-Zielwertes. Um im Durchschnitt zwei Prozent zu erreichen, müsste die Inflation daher für einige Zeit oberhalb der Zielmarke liegen. Anleger sollten sich für einen längeren Zeitraum auf niedrige Leitzinsen und eine höhere Inflation einstellen. (02.10.2020/alc/a/a)