Erweiterte Funktionen

EZB: Digital-Euro kommt


14.07.21 08:45
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Der erste Wurf des Digitalen Euro wird aller Voraussicht in vielerlei Dimensionen (technisch gesehen und in Bezug auf Halterlimits) weniger disruptiv sein als oftmals befürchtet, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Derzeit sei nicht klar absehbar, ob sich die EZB mit dem Digitalen Euro - trotz aller verständlicher politischer Ambitionen - gegenüber privatwirtschaftlichen Dienstleistern im Zahlungsverkehrsmarkt durchsetzen können werde. Um dem Digitalen Euro zum Durchbruch zu verhelfen, werde es nach Erachten der Analysten der RBI darauf ankommen, die Halterlimits graduell und umsichtig auszubauen sowie zugleich permanent an technologischen Neuerungen zu arbeiten. Bei einer substanziellen Ausweitung der Halterlimits stünden dann aber auch ansteigend wichtige ordnungspolitische Entscheidungen an. Stichwörter seien hier: Einstufiges (Zentralbank-)Geldwesen vs. zweistufiges Geldwesen mit aktiver Beteiligung regulierter privatwirtschaftlicher Akteure an der "hoheitlichen" Aufgabe der Geldschöpfung. Solche Weichenstellungen würden dann umfassende demokratische Debatten und Legitimierung erfordern. (14.07.2021/alc/a/a)