Erweiterte Funktionen

EUR-Primärmarkt: Verbessertes Risikosentiment füllt Dealpipeline


06.10.20 10:00
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Gestern waren u. a. Heathrow Fundind LTD (EUR 750 Mio., MS+205 BP, 5J, BBB+/A-), Schaeffler Verwaltung (A: EUR 750 Mio., MS+318 BP, 5J; B: EUR 750 Mio., MS+369 BP, 8J; Ba1/BB+/BBB- erw.) und PepsiCo Inc. (A: EUR 750 Mio., MS+55 BP, 12J; B: EUR 750 Mio., MS+105 BP, 30J; A1/A) am Primärmarkt aktiv, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Mit verbessertem Risikosentiment habe sich die Dealpipeline für den weiteren Wochenverlauf zusehends gefüllt. So habe ENI SpA bekanntgegeben, erstmalig eine Dualtranche-Hybridanleihe (NC5,25, NC9) emittieren zu wollen. Cheplapharm Arzneimittel habe Banken zur Emission einer EUR/USD-Anleihe mandatiert (A: EUR mehr als 400 Mio., B: USD mehr als 500 Mio.; 7,25NC3,25). Arkema plane eine grüne EUR 300 Mio. Anleihe (6J) zu begeben. H. Lundbeck A/S beabsichtige die erstmalige Emission einer EUR 500 Mio. Anleihe (7J). Darüber hinaus habe Rolls-Royce plc Banken zur Emission einer GBP 1 Mrd. äquivalent Anleihe in EUR, GPB und/oder USD mandatiert.

Bei den Financials beabsichtige Argenta Spaarbank eine EUR 500 Mio. SNP Anleihe (6NC5) zu begeben.

Aus dem Covered-Bond-Segment beabsichtige die Yorkshire BS eine EUR-Benchmark-Anleihe zu platzieren. Darüber hinaus plane My Money Bank einen EUR 500 Mio. CB (10J) zu begeben.

Die gestern veröffentlichten EZB-Zahlen würden beim CSPP einen wöchentlichen Zuwachs von EUR 1,2 Mrd. auf EUR 236,9 Mrd. zeigen. (06.10.2020/alc/a/a)