Erweiterte Funktionen

EUR-Credit-Primärmarkt nähert sich der Sommerpause in großen Schritten


15.07.20 10:15
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Der EUR-Credit-Primärmarkt nähert sich mit dem gestrigen emissionslosen Tag der Sommerpause in großen Schritten, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Ein paar EUR-Deals seien für diese Woche jedoch noch zu erwarten. So sei gestern de Volksbank (A3/A-/A-) mit einer geplanten EUR 500 Mio. Green Tier 2 Anleihe (erw. Ratings: Baa2/BBB; 10,25NC5,25) in die Dealpipeline aufgenommen worden. Aus dem High-Yield-Segment werde für heute zudem eine Dualtranche Senior Secured Anleihe in zwei Währungen (EUR/USD) von Carnival (Moody´s: Ba1/S&P: BB-) erwartet (A: EUR 400 Mio., 5,5NC3; B: USD 550 Mio., 5,5NC3). Die EZB habe gestern die aktuellen Zahlen für die Ankaufprogramme per 10. Juli veröffentlicht. Die CSPP-Bestände hätten sich per 10. Juli auf rund EUR 224 Mrd. belaufen, ein Plus von rund EUR 3 Mrd. gegenüber der Vorwoche. Die PEPP-Bestände hätten sich um rund EUR 18 Mrd. auf rund EUR 383 Mrd. erhöht.

Die A1 Telekom Austria Group habe gestern Abend das Trading Statement zu den Q2/20-Zahlen veröffentlicht. Die Umsatzerlöse hätten sich um -2,4 % auf EUR 1.096 Mio. (vs. Q2/19) reduziert. Das berichtete EBITDA habe bei EUR 390 Mio. (-0,5% vs. Q2/19; EBITDA-Marge: 35,6%) gelegen. Für das GJ 20 erwarte das Management einen Umsatzrückgang i.H.v. -2% sowie um rund 25% niedrigere Capex (vor Spektrum und M&A) als ursprünglich (EUR 770 Mio.) angenommen.
(15.07.2020/alc/a/a)