Erweiterte Funktionen

EUR-Credit-Markt dürfte heute Rekord-Emissionsvolumen aus dem Jahr 2017 übertreffen


07.11.19 12:15
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - EZB sei Dank dürften wir bereits diese Woche am EUR-Credit-Markt das Rekord-Emissionsvolumen aus dem Jahr 2017 übertreffen, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Diese Woche habe man bereits über EUR 25 Mrd. an Emissionen gesehen und die Emissionspipeline sei weiterhin gut gefüllt. Da seit Anfang des Monats die EZB wieder als Nettokäufer am Markt zurück sei, scheine auch eine potenzielle Emissionspause zum Jahresende fürs erste weit nach hinten verschoben zu sein.

Gestern hätten die Analysten der Raiffeisen Bank International AG 13 Emissionen beobachtet, darunter jene von Ardagh Finance und Boston Scientific im Corporate Segment. Bayer bereite derzeit eine großvolumige Hybrid-Emission vor, welche noch diese Woche platziert werden solle.

Gestern habe die österreichische Verbund ihre Ergebnisse für das 3. Quartal 2019 berichtet. Die Zahlen seien in Summe durchwegs solide gewesen (EBITDA +39,5% im Vergleich zum Vorjahr), seien jedoch diese hinter den Markterwartungen zurückgeblieben.

AT&S AG habe heute Morgen Halbjahreszahlen für 2019/20 vorgelegt. Während die Zahlen vorwiegend unter den Vorjahreswert gelegen hätten, habe das AT&S-Management die Jahres- und Mittelfristprognose bestätigt.

Heute berichte ebenfalls Wienerberger. Analystenseitig werde hier von deutlich stärkeren Quartalszahlen im Vergleich zum Vorjahr ausgegangen. (07.11.2019/alc/a/a)