Erweiterte Funktionen

ESG-Emissionswelle am EUR-Primärmarkt setzt sich fort


17.09.20 10:30
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Die ESG-Emissionswelle am EUR-Primärmarkt setzte sich gestern fort, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

So habe Volkswagen eine grüne Dualtrancheanleihe (A: EUR 1,25 Mrd., 8J, MS+125 BP; B: EUR 750 Mio., 12J, MS+150 BP; A3/BBB+ erw.) begeben. Des Weiteren habe Novartis (A1/AA-) eine Sustainable-Anleihe im Volumen von EUR 1,85 Mrd. (8J, MS+40 BP) emittiert. Darüber hinaus hätten Mondelez International Inc. (A3/BBB; A: EUR 500 Mio., 6J, MS+50 BP; B: EUR 750 Mio., 9J, MS+70 BP) und Maxeda (EUR 420 Mio. 6NC2, 5,875%) jeweils eine konventionelle Anleihe begeben. KION Group habe gestern die Investorentreffen abgeschlossen und möchte eine EUR 500 Mio. Anleihe (5J, BB+/BBB- erw.) begeben.

Seitens der Finanicals seien u.a. ESG-Emissionen von Unipol Gruppo (EUR 750 Mio., 10J, MS+350 BP, Ba2/BB+ erw., Green) und Commerzbank (EUR 500 Mio., 5,5NC4,5, MS+130 BP, Baa2/BBB-/BBB erw., Green SNP) zu beobachten gewesen.

Der Covered-Bond-Sektor werde diese Woche wohl die stärkste Primärmarkttätigkeit seit Januar aufweisen. So hätten gestern Bawag (EUR 750 Mio., 10J, MS+7 BP), Eika Boligkreditt (EUR 500 Mio., 7,5J, MS+7 BP) und NN Bank (EUR 500 Mio., 15J, MS+12 BP) Covered Bonds emittiert. Mandatierungen zu weiteren Covered-Emissionen seien gestern u.a. von CCDJ (EUR 500 Mio., 5J) und CFF (10J) gefolgt. (17.09.2020/alc/a/a)