Erweiterte Funktionen

Deutscher Rentenmarkt: Deutliche Kursverluste


12.01.18 12:30
Postbank Research

Bonn (www.anleihencheck.de) - Die EZB veröffentlichte gestern das Protokoll zu ihrer Ratssitzung vom Dezember, so die Analysten von Postbank Research.

Sie habe darin durchblicken lassen, dass sie ihre Kommunikation hinsichtlich des geldpolitischen Ausblicks eventuell schon recht frühzeitig in diesem Jahr anpassen könnte. Dies wiederum habe Spekulationen beflügelt, dass der EZB-Rat bereits auf seiner kommenden Sitzung die Option aus seinem Statement streichen könnte, das monatliche Volumen des Anleiheankaufprogramms bei Bedarf auch wieder auszuweiten. Dies wäre dann ein weiterer Schritt hin zur Abkehr von der ultraexpansiven Geldpolitik. Der hiesige Rentenmarkt habe darauf mit deutlichen Kursverlusten reagiert. Im Gegenzug hätten die Renditen über das gesamte Laufzeitspektrum des Kapitalmarktes deutlich angezogen. So sei die Rendite 10-jähriger Bundesanleihen um 5 Basispunkte auf 0,53% gestiegen. Die Renditen 2- und 5-jähriger Bunds seien sogar um 6 bzw. 7 Basispunkte auf -0,56% bzw. -0,12% geklettert. Hingegen habe die Rendite 10-jähriger US-Treasuries im Zuge einer unerwartet schwachen Entwicklung der Erzeugerpreise um 2 Basispunkte auf 2,53% nachgegeben. (12.01.2018/alc/a/a)