Deutsche Staatsanleihen profitieren von einer wieder rückläufigen Tendenz an den Aktienmärkten


14.02.18 12:00
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Die Kurse der deutschen Staatsanleihen sind am Dienstag gestiegen, die Rendite der 10-jährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug auf 0,75% (0,76%), so die Analysten der Nord LB.

Der Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) habe auf 158,11 (157,97) Punkte gewonnen. Anleihen hätten u.a. von einer wieder rückläufigen Tendenz an den Aktienmärkten profitiert.

Britische Anleihen seien dagegen angesichts des hohen Preisauftriebs der Verbraucherpreise unter Druck geraten.

US-Staatsanleihen hätten sich gestern uneinheitlich präsentiert. Die Anleger hätten sich im Hinblick auf die heute anstehenden US-Inflationsdaten für Januar zurückhaltend gezeigt. So hätten Papiere mit kurzen Laufzeiten bis zu drei Jahren leicht im Minus gelegen, während die Bonds mit längeren Laufzeiten im späten Handel leicht zugelegt hätten. (14.02.2018/alc/a/a)