Erweiterte Funktionen

Deutsche Staatsanleihen freundlicher


06.05.20 09:30
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben letztendlich freundlicher geschlossen, so die Analysten der Nord LB.

Südeuropäische Anleihen seien durch das Bundesverfassungsgerichtsurteil leicht unter Druck geraten. Das Bundesverfassungsgericht sehe den Kauf von Staatsanleihen durch die Europäische Zentralbank als teilweisen Verstoß gegen das Grundgesetz, weil Bundesregierung und Bundestag die EZB-Beschlüsse nicht geprüft hätten. Gegen die Praktik hatten u.a. der ehemalige CSU-Politiker Gauweiler und AfD-Gründer Lucke geklagt. "Bundesregierung und Deutscher Bundestag sind aufgrund ihrer Integrationsverantwortung verpflichtet, der bisherigen Handhabung des PSPP entgegenzutreten", heiße es in dem Urteil, das mit 7 zu 1 Stimmen ergangen sei.

Die US-Anleihen hätten uneinheitlich tendiert. Kurzläufer seien unverändert aus dem Handel gegangen, Langläufer hätten im Minus gelegen. (06.05.2020/alc/a/a)