Erweiterte Funktionen

Deutsche Staatsanleihen: Kurse nur wenig verändert


18.11.21 09:14
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben sich per Saldo zur Wochenmitte nur wenig verändert, so die Analysten der Nord LB.

Nach einem verhaltenen Auftakt hätten US-Treasuries im weiteren Verlauf des Handels ins Plus drehen können und dabei von einer getrübten Stimmung am Aktienmarkt profitiert.

Die britischen Verbraucherpreise seien im Oktober überraschend stark um 4,2% zum Vorjahresmonat gestiegen. Das sei der stärkste Inflationsanstieg seit zehn Jahren gewesen. Im September seien die Preise lediglich um 3,1% geklettert. "Der größte Aufwärtsdruck kam von Strom, Gas und anderen Brennstoffen", habe das britische Statistikamt erklärt. Der Druck auf die Bank of England, die Zinsen anzuheben, habe sich damit weiter erhöht. (18.11.2021/alc/a/a)