Deutsche Staatsanleihen: Kurse etwas zugelegt


08.09.20 10:00
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben zum Wochenstart nach schwachen deutschen Industriedaten etwas zugelegt, so die Analysten der Nord LB.

Der richtungsweisende Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) sei auf 176,52 Punkte gestiegen.

Die deutschen Unternehmen hätten ihre Produktion nach den Corona-bedingten Einbrüchen den dritten Monat in Folge gesteigert - jedoch weit weniger stark als erwartet. Industrie, Bau und Energieversorger hätten im Juli zusammen 1,2% mehr hergestellt als im Vormonat. Ökonomen hätten hier allerdings mit einem deutlich stärkeren Plus von 4,7% gerechnet. Im Juni habe es noch ein Plus von 9,3% gegeben, im Mai von 7,4%.

US-Staatsanleihen: Wegen des Feiertags "Labor Day" habe kein Handel stattgefunden. (08.09.2020/alc/a/a)