Erweiterte Funktionen

Deutsche Bundesanleihen: Kurse zum Wochenauftakt gefallen


08.06.21 09:15
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Verbesserte Konjunkturdaten aus der Euro-Zone haben die Kurse deutscher Bundesanleihen zum Wochenauftakt fallen lassen, so die Analysten der Nord LB.

Die Konjunktur im Euro-Raum werde von Börsianern so zuversichtlich bewertet wie seit Februar 2018 nicht mehr. Das entsprechende Barometer der Investment-Beratungsfirma Sentix sei im Juni etwas stärker als erwartet um 7,1 auf 28,1 Punkte gestiegen. Es sei der vierte Anstieg in Folge gewesen. "Die Wirtschaft in der Euro-Zone ist weiter auf Kurs, die schmerzlichen Folgen des Corona-Jahres hinter sich zu lassen", habe Sentix-Geschäftsführer Hübner erklärt. Die Öffnungen von Handel, Gastronomie und Tourismus in den vergangenen Wochen hätten ihre Wirkung gezeigt, habe es geheißen.

Nachdem die US-Staatsanleihen am Freitag nach dem enttäuschenden Arbeitsmarktbericht für den Monat Mai kräftig zugelegt hätten, habe es zum Wochenauftakt eine Gegenbewegung gegeben. (08.06.2021/alc/a/a)