Erweiterte Funktionen

Deutsche Bundesanleihen: Kurse ins Minus gedrückt


02.07.21 09:15
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Robuste europäische Konjunkturdaten und eine gute Aktienmarkt-Stimmung haben die Kurse deutscher Bundesanleihen am Donnerstag ins Minus gedrückt, so die Analysten der Nord LB.

US-Staatsanleihen seien nach anfänglich leichten Kursgewinnen ebenfalls in die Verlustzone gedreht.

Der IHS-Markit Einkaufsmanagerindex für die deutsche Industrie sei trotz Versorgungsengpässen im Juni nach endgültigen Zahlen auf 65,1 (Vormonat: 64,4, Erstschätzung: 64,9) Punkte gestiegen. Die Industrie profitiere derzeit von der steigenden Nachfrage insbesondere aus den USA und China. Auch in der Euro-Zone sei es bergauf gegangen. Hier habe sich der IHS-Markit Einkaufsmanagerindex auf 63,4 (Vormonat: 63,1, Erstschätzung: 63,1) Zähler erhöht. (02.07.2021/alc/a/a)