Erweiterte Funktionen

Deutsche Bundesanleihen: Kurse etwas zugelegt


04.10.21 09:23
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Trotz erhöhter Inflationsdaten aus dem Euro-Raum haben die Kurse deutscher Bundesanleihen etwas zulegen können, so die Analysten der Nord LB.

Die Verbraucherpreise im Euroraum seien im September noch stärker gestiegen als erwartet. Die Inflation sei binnen Jahresfrist um 3,4% und damit auf den höchsten Wert seit September 2008 geklettert. Ökonomen hätten lediglich mit einem Anstieg um 3,3% gerechnet. Wie schon aus den Zahlen der Einzelländer ersichtlich, habe sich Energie mit +17,4% zum Vorjahr besonders stark verteuert. Industriegüter (ohne Energiesektor) hätten sich um 2,1% verteuert, ebenso wie Lebensmittel, Alkohol und Tabak.

US-Staatsanleihen hätten zum Wochenausklang trotz freundlicher Aktienmärkte Kursgewinne erzielt. Somit hätten nun auch bei den Anleihen nach den zuletzt schwächeren Tagen die Ampeln auf Erholung gestanden. (04.10.2021/alc/a/a)