Erweiterte Funktionen

Deutsche Bundesanleihen: Kurse deutlich nachgegeben


06.10.21 10:00
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben deutlich nachgegeben, so die Analysten der Nord LB.

Verantwortlich seien robuste Konjunkturdaten aus den USA gewesen, die für eine verbesserte Stimmung an den Aktienmärkten gesorgt hätten. Robuste Konjunkturdaten hätten auch die Kurse der US-Staatsanleihen in den Keller geschickt.

Im Monat September habe der ISM Services PMI marginal zulegen können. Die Zeitreihe stabilisiere sich damit wieder etwas klarer oberhalb der vor allem psychologisch wichtigen Marke von 60 Punkten und signalisiere folglich ein ausgeprägtes Wachstum der ökonomischen Aktivität bei den US-Dienstleistungsunternehmen. Der Blick auf die Details der gemeldeten Zahlen sei nicht dazu geeignet, die Inflationssorgen an den Märkten zu dämpfen. Die FED dürfte also unter einem gewissen Zugzwang bleiben, was natürlich hilfreich für die US-Währung sei. Zudem präsentiere sich auch die Nachfrage sehr stark.

Die Produzentenpreise in der Euro-Zone würden weiter rasant steigen und anhaltenden Inflationsdruck signalisieren. Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte hätten im August um 13,4% zum Vorjahresmonat zugelegt, wie das Statistikamt Eurostat mitgeteilt habe. Ökonomen hätten mit 13,5% einen nur geringfügig höheren Wert erwartet, nachdem es im Juli einen massiven Anstieg von 12,4% gegeben habe.

Die Energiekosten seien quasi gegenüber dem Vorjahresmonat explodiert: Sie seien im August um 32,0% gestiegen. Vorprodukte hätten 14,2% mehr als vor Jahresfrist gekostet. Bei diesen Erzeugnissen gebe es weltweite Engpässe - etwa bei Stahl. Die Produzentenpreise würden als Frühindikator für die Entwicklung der Verbraucherpreise gelten. Die Inflation gewinne im Euro-Raum derzeit kräftig an Fahrt und übersteige die Zielmarke der EZB von 2% bei weitem. Angetrieben von massiv gestiegenen Kosten für Öl und Gas seien die Verbraucherpreise im September binnen Jahresfrist um 3,4% geklettert. (06.10.2021/alc/a/a)