Erweiterte Funktionen

Deutlicher Zinsanstieg am Kapitalmarkt


11.05.22 09:43
Oberbank

Linz (www.anleihencheck.de) - Trotz der relativ schnellen und auch deutlichen Zinserhöhungen seitens der US-Notenbank FED, ist der Realzins in Amerika weiter gesunken, so Oberbank in ihrem aktuellen Tageskommentar zu den internationalen Finanzmärkten.

Die Inflation habe im März bei 8,50% gelegen und für April (werde heute Nachmittag veröffentlicht) werde sie nicht viel niedriger erwartet. Die Zeichen für die Geldpolitik würden daher auf weiter steigend bleiben und 0,50%-Schritte sollten die Regel werden. Auch die Hoffnungen, dass in der Euro-Zone der Zinserhöhungsreigen endlich eröffnet werde, sollten sich erfüllen.

Bereits im Juli könnte eine erste Zinserhöhung erfolgen und es sollten in diesem Jahr noch weitere folgen. Wie auch in Amerika würden diese Aussichten die langfristigen Zinsen in der Euro-Zone nach oben treiben. Seien die 10-Jährigen-Kapitalmarktzinsen im Dezember noch bei knapp über Null gewesen, würden sie in den vergangenen Tagen an der 2%-Marke kratzen. (11.05.2022/alc/a/a)