DAX-Anleihe mit 2,25% Zinsen und 30% Sicherheitspuffer - Anleiheanalyse


06.11.17 12:15
ZertifikateReport

Gablitz (www.anleihencheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe eine Aktienanleihe Plus der DekaBank auf den DAX vor.

Bekanntlich eile der DAX-Index derzeit von einem Allzeithoch zum nächsten. Wer vor einem Jahr mittels Index-Tracker oder ETF in den DAX-Index investiert habe, könne sich bereits über einen Wertzuwachs von 30 Prozent freuen. Obwohl sich bereits die Stimmen jener Börsianer mehren würden, die von einer Überhitzung des Aktienmarktes und somit von einer deutlichen Korrektur der Aktienkurse ausgehen würden, würden die steigenden Unternehmensgewinne und die nach wie vor nicht vorhandenen Zinsen die Attraktivität des Aktienmarktes nach wie vor als hoch erscheinen lassen.

Für Anleger, die mit Hilfe einer halbwegs stabilen Kursentwicklung des DAX-Index in den nächsten 2,5 Jahren zu Renditen gelangen wollten, die mit festverzinslichen Anleihen von Schuldnern mit bester Bonität nicht zu lukrieren seien, könnte die Investition in die aktuell zur Zeichnung angebotene DekaBank Aktienanleihe Plus auf den DAX-Index interessant sein.

Der DAX-Schlusskurs vom 10.11.2017 werde als Startwert für die Anleihe festgeschrieben. Bei 70 Prozent des Startwertes werde die während des gesamten Beobachtungszeitraumes (10.11.2017 bis 08.05.2020) aktivierte Barriere liegen.

Unabhängig vom Kursverlauf des Index würden Anleger an den erstmals am 15.05.2018 und danach im Jahresabstand angesetzten Zinsterminen (15.05.2019 und 15.05.2020) eine fixe Zinszahlung in Höhe von 2,25 Prozent pro Jahr gutgeschrieben erhalten.

Die Höhe des Rückzahlungsbetrages hänge hingegen von der Wertentwicklung des DAX-Index während des gesamten Beobachtungszeitraumes ab. Verbleibe der Index während dieses Zeitraumes permanent oberhalb der 70-Prozent-Barriere, dann werde die Anleihe mit ihrem Ausgabepreis von 100 Prozent zurückbezahlt. Auch dann, wenn der Index die Barriere berühre, aber am finalen Bewertungstag (08.05.2020) wieder oberhalb des Startwertes notiere, werde die Anleihe mit ihrem Nennwert getilgt.

Ein Kapitalverlust werde dann entstehen, wenn der Index nach der Barriereberührung am Bewertungstag unterhalb des Startwertes notiere. In diesem Fall werde die Anleihe gemäß der tatsächlichen negativen prozentuellen Indexentwicklung im Verhältnis zum Startwert zurückbezahlt.

Die DekaBank 2,25% Aktienanleihe Plus (WKN DK0NQV) auf den DAX-Index, fällig am 15.05.2020, könne noch bis 10.11.2017 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

Mit dieser Aktienanleihe auf den DAX-Index können Anleger in den nächsten 2,5 Jahren bei einem bis zu 30-prozentigen Kursrückgang des Index einen Jahresbruttoertrag von 2,25 Prozent pro Jahr erwirtschaften, so die Experten vom "ZertifikateReport". (06.11.2017/alc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.






hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
100,01 plus
+0,50%
13.060 plus
+0,39%