Erweiterte Funktionen

Credit-Primärmarkt bleibt emissionsintensiv


20.05.20 09:45
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Es bleibt dabei: der Credit-Primärmarkt bleibt emissionsintensiv, jedoch auch weiterhin stark eingeschränkt Richtung Investmentgrade, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Die größte Emission sei gestern von AT&T (Baa2/BBB/A-) gekommen, welche in drei Tranchen (8, 12 und 18 Jahre) in Summe EUR 3 Mrd. begeben und deutlich aufgezeigt habe, dass auch lange Laufzeiten vom Markt problemlos absorbiert würden. Weiter hätten unter anderem Fresenius Medical Care zwei Tranchen mit einem Gesamtvolumen von EUR 1,25 Mrd., BPCE einen zehnjährigen Covered Bond gepreist, während ING Groep erfolgreich ein Nachrangpapier gepreist habe (Baa2/BBB/A-, Tier 2, EUR 1,5 Mrd., 11NC6). Die Cogent Communication Group sei gestern die Ausnahme gewesen und habe eine High-Yield-Emission (B3/B-) platziert. Genauer hätten sie ihre bestehende 2021 Emission um EUR 215 Mio. auf insgesamt EUR 350 Mio. aufgestockt (Kupon 4,375%, Reoffer 99,50). CAF plane für heute die Emission eines Covid-19 –Social-Bond.

Die Credit-Spreads hätten sich gestern deutlich eingeengt. Topperformer seien dabei High-Yield-Anleihen mit -15 BP gewesen. (20.05.2020/alc/a/a)