Erweiterte Funktionen

Credit-Markt: Unternehmensmeldungen im Überblick


06.12.17 09:45
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Medienberichten zufolge konnte die NORD LB ein rund EUR 10 Mrd. umfassendes Kreditportfolio bei institutionellen Investoren platzieren, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Im Zuge dieser Transaktion seien auch Schiffsfinanzierungen im Ausmaß von EUR 1 Mrd. verbrieft worden. Insgesamt würden sich die Risikoaktiva um rund EUR 3,7 Mrd. reduzieren.

Auch die LBBW habe laut Medien die größten bzw. riskantesten ihrer durch die Übernahme der Sachsen LB vor knapp 10 Jahren verbleibenden Risiken nun nahezu vollständig loswerden können. Zuletzt hätten diese EUR 4,2 Mrd. betragen. Ein noch beim Institut verbleibender Anteil sollte zu einem späteren Zeitpunkt verkauft werden. Dieser sei jedoch durch eine Garantie des Freistaates Sachsen über EUR 2,75 Mrd. vollständig abgedeckt. Außerdem habe die LBBW gestern einen Green Bond (EUR 750 Mio., 4J, A1/A-) bei MS+17 BP platzieren können.

Der italienische Versicherer Cattolica habe eine Tier 2 Emission ( EUR 750 Mio. Laufzeit 2047 erste Callmöglichkeit 2027 erwar. Emissionsrating BB+ Emittentenrating BBB) bei 4,25% emittiert.

Moody’s habe den Ausblick der Verbund AG (Baa2) von stabil auf positiv angehoben und die Ratings bestätigt. (06.12.2017/alc/a/a)