Erweiterte Funktionen

Credit-Markt: Unternehmensmeldungen im Überblick


04.08.17 12:30
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Auf dem EUR denominierten Primärmarkt waren gestern keine Emissionen zu beobachten, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Die UniCredit SpA habe ihr Quartalsergebnis für Q2 2017 präsentiert. Dieses habe
mit einem Nettogewinn von EUR 945 Mio. überrascht, resultierend aus höheren Gebühreneinnahmen, geringeren Belastungen durch faule Kredite und Kostensenkungen. Die italienische Großbank habe somit die Analystenerwartungen von EUR 676 Mio. bei weitem übertreffen können.

Nachdem Griechenland jüngst mit seiner Rückkehr auf den Kapitalmarkt habe aufhorchen lassen, sei es nun die National Bank of Greece die Berichten zur Folge eine Covered Bond (CB) Emission plane. Das Institut sei das einzige aus Griechenland, dass bisher eine CB-Emission im Benchmarkformat vorzuweisen habe (EUR 1,5 Mrd., emittiert 2009, ausgelaufen 2016).

An der Ratingfront sei Schneider Electric von Moody’s ein Notch auf Baa1 von A3 herabgestuft worden. Die Banca Carige habe eine Kapitalerhöhung von bis zu EUR 560 Mio. beschlossen. Die Erste Group Bank habe für das 1. HJ 2017 einen Nettogewinn von EUR 625 Mio. (-25 % vs. HJ 2016) bei rückläufigem Zinsüberschuss berichtet. (04.08.2017/alc/a/a)