Erweiterte Funktionen

Credit-Markt: Gesamtemissionsvolumen von rund EUR 43 Mrd.


06.07.20 09:15
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - US-feiertagsbedingt war am Freitag keine nennenswerte Emissionstätigkeit zu verzeichnen, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Dennoch sei letzte Woche ein Gesamtemissionsvolumen von rund EUR 43 Mrd. erreicht worden und damit die 13. Woche mit einem Volumen von über EUR 30 Mrd. seit Mitte März in diesem Jahr. Ausschlaggebend für die Emissionstätigkeit der letzten Woche seien die Multitranche-Anleihen aus dem Corporate Sektor (56%) gewesen. Betreffend Entwicklung am EUR Sekundärmarkt würden sich bei den von den Analysten verfolgten EUR Credit Benchmarkindices geringe Einengungen der Risikoprämien im Wochenverlauf zeigen, sowohl bei Corporates (IG: -2 BP; HY: -11 BP) als auch bei Financials (Senior: -7 BP; Sub: -13 BP).

Für heute sei die Emission der Assicurazioni Generali S.p.A. avisiert. Das Versicherungsunternehmen beabsichtige eine grüne Tier 2 Anleihe (BBB-/Baa3 erwartet) mit einer Laufzeit von elf Jahren und einem Maximalvolumen von EUR 600 Mio. zu begeben. Darüber hinaus sei die Dealpipeline für diese Woche noch gering. Aus dem Agency Segment solle heute die Roadshow der AMCO Asset Management starten. Die Emission einer EUR Anleihe (einzeln oder Multitranche, BBB-/BBB erwartet) könnte im Anschluss folgen.

Ratings: Nissan Motor Co Ltd Rating sei von S&P am Freitag um eine Stufe auf BBB- bei negativem Ausblick gesenkt worden. (06.07.2020/alc/a/a)