Erweiterte Funktionen

Covered Bonds: Neuemissionstätigkeit hat im Mai wieder spürbar zugenommen


15.06.17 11:30
DekaBank

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Im Mai hat die Neuemissionstätigkeit bei Covered Bonds wieder spürbar zugenommen, so die Analysten der DekaBank.

Die bisherige Jahresbilanz bleibe aber trotzdem hinter dem Vorjahr zurück. Dadurch falle es der EZB immer schwerer, ihr angestrebtes Volumen an Käufen zu erzielen. Dies gelte vor allem für spanische Adressen, da sich diese zuletzt kaum noch mit Neuemissionen gezeigt hätten. In der Folge hätten sich die Notenbanker umso aggressiver auf dem Sekundärmarkt bedient und die Spreads für spanische gedeckte Anleihen kräftiger gesenkt als diejenigen aus anderen Euroländern.

Erschwerend komme hinzu, dass das bestehende Portfolio zunehmend durch Fälligkeiten geschmälert werde und mit Reinvestitionen wieder aufgefüllt werden müsse. Inzwischen würden die Notenbanken schon gut ein Drittel aller infrage kommenden Benchmark-Anleihen halten und etwa die Hälfte ihrer Käufe für Reinvestitionen aufwenden. Die Risikoaufschläge für Covered Bonds dürften daher noch für geraume Zeit auf niedrigem Niveau bleiben. (Ausgabe Juni/Juli 2017) (15.06.2017/alc/a/a)