Erweiterte Funktionen

Covered Bonds: Neuemissionstätigkeit im September wieder etwas angezogen


11.10.17 10:30
DekaBank

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Nach einer sehr ruhigen Sommerpause hat die Neuemissionstätigkeit im September wieder etwas angezogen, so die Analysten der DekaBank.

Insgesamt bleibe aber das Volumen neu begebener Covered Bonds spürbar hinter dem der Vorjahre zurück. Besonders auffällig sei der Rückgang von Neuemissionen in Spanien, wo inzwischen fast gar keine neuen Bonds mehr begeben würden. Dies liege einerseits an der günstigen Refinanzierung durch das EZB-Funding, andererseits an der vermehrten Begebung von ungedeckten Seniorbonds.

Erfreulich sei dagegen, dass bei deutschen Pfandbriefbanken der Abwärtstrend der letzten Jahre anscheinend habe gestoppt werden können und der Markt ganz langsam wieder wachse. Dies sei unter anderem eine Folge der extrem niedrigen Zinsen, die den deutschen Immobilienmarkt stark unterstützen würden. Die EZB greife allerdings verstärkt bei den neuen Anleihen zu, daher bleibe für den Sekundärmarkt kaum noch handelbares Material übrig. In der Folge seien die Risikoaufschläge weiter gedrückt worden. (Ausgabe Oktober/November 2017) (11.10.2017/alc/a/a)