Erweiterte Funktionen

Covered Bonds: Emittenten äußerst zurückhaltend in den Januar gestartet


08.02.21 11:00
DekaBank

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Covered Bond-Emittenten sind äußerst zurückhaltend in den Januar gestartet, so die Analysten der DekaBank.

Trotz sehr hoher Fälligkeiten hätten lediglich 13 Mrd. EUR an frei handelbaren Anleihen auf den Markt gefunden, weniger als die Hälfte im Vergleich zum Durchschnitt der letzten Jahresanfänge. In diese Lücke sei die EU mit der Finanzierung des SURE-Programms gestoßen und habe sehr erfolgreich zwei Tranchen über zusammen 14 Mrd. EUR auf den Markt gebracht. Aufgrund der günstigen Refinanzierungsbedingungen und um den Anlegern einigermaßen attraktive Renditen bieten zu können, hätten die Covered Bond-Häuser überwiegend lange bis sehr lange Laufzeiten gewählt, die aber trotzdem zumeist nur negative Renditen abwerfen würden. Dennoch seien diese Papiere kräftig gezeichnet worden und würden auch im Sekundärmarkt gesucht bleiben. Auch die EZB habe im Januar hohe Fälligkeiten zu ersetzen gehabt und angesichts des geringen Angebots an neuen Anleihen ihr Portfolio an gedeckten Bonds nicht weiter aufgestockt. (Ausgabe Februar 2021) (08.02.2021/alc/a/a)