Covered Bonds: Argenta Spaarbank erweitert den belgischen Markt für EUR-Benchmarks


04.02.21 09:15
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Nachdem der Covered Bond-Markt seit Jahresbeginn mit der Komercni Banka aus Tschechien und der KEB Hana Bank aus Südkorea bereits zwei Neuzugänge im EUR-Benchmarksegment begrüßen konnte, erweiterte jüngst die Argenta Spaarbank aus Belgien den Covered Bond-Markt, so Henning Walten, CIIA, und Dr. Frederik Kunze von der NORD/LB.

Mit der am gestrigen Dienstag platzierten EUR-Benchmark (ISIN BE6326767397 / WKN nicht bekannt) werde der Kreis belgischer Benchmarkemittenten auf fünf erhöht. Der belgische Covered Bond-Markt habe vor dem Neuzugang der Argenta Spaarbank über vier Institute mit ausstehenden EUR-Benchmarks verfügt. Mit EUR 19,5 Mrd. an ausstehenden EUR-Benchmarks rangiere Belgien auf Platz 13 der insgesamt 28 EUR-Benchmarkjurisdiktionen. Dabei betrage der Abstand zu den unmittelbar angrenzenden Platzierungen (Platz zwölf: Australien (EUR 29,5 Mrd.); Platz 14: Dänemark (EUR 9,0 Mrd.)) je rund EUR 10 Mrd.

Aktivster Emittent im EUR-Benchmarksegment gemessen am ausstehenden Volumen sei die Belfius Bank (CCBGBB) mit EUR 6,5 Mrd. (zehn Benchmarks). Das Institut verfüge zudem als einziger Emittent in Belgien über zwei ausstehende EUR-Benchmarks (EUR 2,25 Mrd.), welche durch Public Sector-Assets besichert seien.

Nahezu gleichauf sei die KBC Bank (KBC), die über sieben Transaktionen in Höhe von insgesamt EUR 6,25 Mrd. verfüge. Es würden ING Belgium (INGB) mit EUR 4,5 Mrd. sowie BNP Paribas Fortis (FBAVP) mit EUR 2,25 Mrd. an ausstehenden EUR-Benchmarks folgen. Zuletzt am Markt aktiv gewesen sei die KBC Bank, die Ende Mai 2020 eine EUR-Benchmark über EUR 1,0 Mrd. und einer Laufzeit von fünfeinhalb Jahren emittiert habe.

Für das laufende Jahr würden die Analysten der NORD/LB aus Belgien mit Emissionen im Volumen EUR 2,5 Mrd. rechnen, was bei erwarteten Fälligkeiten von EUR 3,25 Mrd. eine negative Net Supply von betragsmäßig EUR 0,75 Mrd. nach sich ziehen würde.

Auch wenn mit Blick auf die Primärmarktaktivität der Jahresstart 2021 schleppend verlaufen sei, habe sich der Emittentenkreis, inklusive der nun an den Markt gegangenen Argenta Spaarbank, bereits um drei neuen Institute erweitert. Im Gesamtjahr seien es fünf Debütanten gewesen, wodurch die Analysten der NORD/LB die beobachtete Erweiterung mit Blick auf EUR-Benchmarkemittenten im aktuellen Jahr durchaus als dynamisch bezeichnen würden.

Zudem würden die Analysten der NORD/LB im Laufe des Jahres erwarten, dass weitere Institute in den Markt für EUR-Benchmarks (beispielsweise aus Singapur, Kanada oder Ungarn) eintreten könnten. Aus Sicht der Analysten ein Zeichen, dass Covered Bonds trotz des vergleichsweise geringen Emissionsvolumens im Januar für Kreditinstitute eine attraktive Refinanzierungsform darstellen würden. Bezüglich des belgischen Markts bedeute das Debüt der Argenta Spaarbank zudem die Wiederbelebung des nationalen Marktes, der zuletzt im Mai 2020 in Anspruch genommen worden sei. (Ausgabe 3 vom 03.02.2021) (04.02.2021/alc/a/a)






hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
100,095 € 100,245 € -0,15 € -0,15% 05.03./17:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
BE6326767397 A3KLJS 100,61 € -   €