Erweiterte Funktionen

Corporate Sector Purchase Programme (CSPP) legte zuletzt wieder stärker zu


15.09.17 12:00
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.anleihencheck.de) - Die zuletzt am Freitag, den 08.09.2017 veröffentlichten Daten zeigen, dass die EZB mit ihren Ankäufen im Zuge des CSPP wieder etwas zulegt, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI).

Während diese im August in zwei Wochen sogar unter EUR 1 Mrd. geblieben seien, hätten sie in den vergangen zwei Wochen wieder die Milliardengrenze überschritten (zuletzt EUR 1,8 Mrd.). Von den von der EZB derzeit gehalten Anleihen des CSPP würden dieses Jahr noch 14 fällig. Diese würden ein Gesamtvolumen von EUR 11,2 Mrd. aufweisen. Nachdem die EZB grob genähert rund 15 bis 16% pro ISIN halte, seien in diesem Jahr rund 1,7 Mrd. zu refinanzieren. Am Angebot sollte es nicht scheitern - so stünden alleine Titel im Gesamtvolumen von mehr als EUR 100 Mrd. zur Verfügung, von denen die EZB noch keinen Anteil gekauft habe. (Ausgabe vom 14.09.2017) (15.09.2017/alc/a/a)