Erweiterte Funktionen

Corporate Schuldscheindarlehen - ESG prägt den Markt nachhaltig


14.05.20 11:30
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Der Markt für nachhaltige Finanzierungen wächst rasant, so die Analysten der Helaba.

Während am Anleihemarkt der Green Bond dominiere, habe sich am Schuldscheinmarkt neben dem Grünen der Sustainability-linked Schuldschein etabliert. Im vergangenen Jahr habe das Volumen nachhaltiger Emissionen bereits bei 2,7 Mrd. EUR gelegen, was rund 10% des Gesamtmarktes entsprochen habe. Davon seien 1,9 Mrd. EUR auf Green und 0,8 Mrd. EUR auf Sustainability-linked Schuldscheine entfallen.

Kernkomponente des auch ESG-linked Schuldschein genannten Finanzinstrumentes sei die Kopplung des Zinssatzes an einen Nachhaltigkeitsindikator. Dafür unterlägen die Emissionserlöse - im Gegensatz zum Grünen Schuldschein - keiner Zweckmittelbindung, sondern könnten für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden.

Die Analyse der sieben bislang an den Markt gebrachten Sustainability-linked Schuldscheine lasse bereits ein klares Muster erkennen. So hätten Emittenten in aller Regel auf das Rating einer einzigen Nachhaltigkeitsagentur gesetzt. Die Spannbreite des Zinsauf- beziehungsweise -abschlages habe bei +/-2 bis +/-10 Basispunkten gelegen, was in der Regel rund 3% der Basismarge entsprochen habe.

Ein gemeinsames Merkmal von grünen und sustainability-linked Emissionen stelle der zusätzliche Aufwand dar, den Emittenten für die nachhaltige Ausgestaltung ihrer Finanzierung betreiben müssten - insbesondere für Debuttransaktionen. Führende Emissionshäuser hätten dies erkannt und stünden ihren Kunden mit dezidierten Spezialisten aktiv zur Seite, um den Mehraufwand auf ein Minimum zu beschränken. (14.05.2020/alc/a/a)