Erweiterte Funktionen

Bundrenditen setzen Aufwärtsbewegung fort


11.09.18 10:45
Postbank Research

Bonn (www.anleihencheck.de) - Die Renditen am deutschen Rentenmarkt setzten zum Wochenauftakt ihre Aufwärtsbewegung fort, berichten die Analysten von Postbank Research.

Sichere Häfen wie Bundesanleihen seien insbesondere aufgrund von zwei Faktoren weniger gefragt gewesen. Zum einen deute sich an, dass die neue Regierung in Italien eine weniger starke Ausweitung der Staatsverschuldung anstrebe als bislang befürchtet, was zuletzt auch die Risikoprämien auf italienische Staatsanleihen deutlich habe sinken lassen. Zum anderen würden diverse Äußerungen verschiedener UK- und EU-Offizieller die Hoffnung nähren, dass doch rechtzeitig bis zum November eine Vereinbarung für einen geregelten Brexit im März kommenden Jahres gefunden werden könne. Vor diesem Hintergrund hätten die Renditen 10-, 5- und 2-jähriger Bundesanleihen gestern allesamt um einen Basispunkt auf 0,41% beziehungsweise -0,21% sowie -0,55% zugelegt. Hingegen habe die Rendite 10-jähriger US-Treasuries um einen Basispunkt auf 2,94% nachgegeben, ohne dass hierfür klare Impulse auszumachen gewesen seien. (11.09.2018/alc/a/a)