Erweiterte Funktionen

Bundrenditen legen etwas zu - Nachfrage nach spanischen Staatsanleihen lässt weiter nach


04.10.17 09:45
Postbank Research

Bonn (www.anleihencheck.de) - Nachdem der deutsche Rentenmarkt zum Wochenauftakt ohnehin nur mit marginalen Renditeabschlägen auf das katalonische Referendum reagiert hatte, legten die Renditen am Dienstag wieder etwas zu, so die Analysten von Postbank Research.

In einem aufgrund des gestrigen Feiertags dünnen Handel hätten Bundesanleihen im 10-, 5- und 2-jährigen Laufzeitenbereich am Abend mit 0,46%, -0,28% beziehungsweise -0,70% allesamt um jeweils einen Basispunkt über ihrem Niveau vom Vortag rentiert. Spanische Staatsanleihen seien hingegen erneut weniger gefragt gewesen. Bei Papieren mit 10-jähriger Laufzeit sei die Rendite weiter um 3 Basispunkte auf 1,72% gestiegen und liege damit bereits um 12 Basispunkte über ihrem Niveau vom letzten Freitag.

Am US-Rentenmarkt hätten 10-jährige Treasuries gestern mit 2,33% um einen Basispunkt niedriger als am Vortag rentiert, ohne dass hierfür maßgebliche Impulse auszumachen gewesen seien. (04.10.2017/alc/a/a)