Erweiterte Funktionen

Bundesanleihen unter Druck


08.09.21 09:01
Nord LB

Hannover (www.anleihencheck.de) - Robuste deutsche Industriedaten haben die Kurse heimischer Bundesanleihen am Berichtstag unter Druck gesetzt, so die Analysten der Nord LB.

Nach drei Rückgängen in Folge habe die dt. Industrie im Juli ihre Produktion erstmals wieder gesteigert. Trotz Engpässen bei wichtigen Vorprodukten sei es Industrie, Bau und Energieversorgern gelungen, 1,0% mehr herzustellen als im Vormonat. Die Steigerung habe weitgehend im Rahmen der Erwartungen von Volkswirten gelegen. Verglichen mit dem Februar 2020 sei die Produktion aber immer noch um 5,5% niedriger gewesen.

Der Zinsanstieg bei den US-Treasuries habe sich nach dem langen Wochenende fortgesetzt. (08.09.2021/alc/a/a)