Bund-Future leicht erholt


13.10.17 09:30
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Der Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) konnte mit dem Rückenwind vom T-Note-Future zulegen, so die Analysten der Helaba.

MACD und Stochastik würden inzwischen Kaufsignale aufweisen. Der ADX und das Momentum würden aber noch nicht auf einen Trend schließen lassen. Sollte der Bund-Future weiterhin ansteigen, seien Widerstände bei 161,68/82 zu erkennen. Über der Marke von 161,98 helle sich das technische Bild nochmals deutlich auf und weitere Gewinne seien wahrscheinlich. Die Unterstützungen würden die Analysten im Bereich um 161,15 und 160,59 ausmachen. Im heutigen Tagesverlauf könnten die US-Zahlen zu den Kernverbraucherpreisen und den Einzelhandelsumsätzen für leichten Abwärtsdruck sorgen, denn ein Anstieg der US-Zinserwartungen sei möglich. Die Trading-Range liege zwischen 161,10 und 161,60.

Die Entscheidung, ob die Regionalregierung in Katalonien die Unabhängigkeit erkläre oder nicht, stehe noch aus. Es scheine, dass sich die Situation - zumindest vorläufig - beruhigt habe. Mittlerweile notiere der Spread für 10-jährige spanische Staatsanleihen wieder nahe dem Vorwahl-Tief von 1,61%. Der Risikoaufschlag für die 10-jährigen-Staatsanleihen Portugals stehe mit 2,33% in der Nähe des 12-Monatstiefs. Die Renditedifferenz zwischen 10-jährigen portugiesischen und vergleichbaren spanischen Anleihen sei zuletzt auf 68 Basispunkte gestiegen. Der Spread zwischen spanischen Bonds und Bundesanleihen sei dabei wieder auf 118 BP gesunken. Ein erneutes Anschwellen der Unabhängigkeitsdebatte könnte aber wieder zu höheren Risikoaufschlägen führen. (13.10.2017/alc/a/a)




hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
162,62 € 162,44 € 0,18 € +0,11% 17.10./11:24
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0009652644 965264 166,40 € 158,73 €