Bund-Future: Risikoaversion unterstützt


14.05.20 08:30
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die Sorgen, dass die Corona-Krise womöglich länger andauern könnte als gedacht, führten gestern zu einer erhöhten Risikoaversion an den Aktienmärkten, so die Analysten der Helaba.

Dementsprechend seien vermeintlich sichere EWU-Kerntitel gefragt gewesen und der Bund-Future (ISIN DE0009652644 / WKN 965264) habe Gewinne verzeichnet. Diese hätten knapp bis über die März-Aufwärtstrendlinie gereicht, welche heute bei 173,71 verlaufe. Die Charttechnik spreche für eine Seitwärtsbewegung des Futures oberhalb der Marke von 172,80. Sollte diese Marke unterschritten werden, würden die Analysten die nächsten Unterstützungen im Bereich 172,45/58 und bei 171,94 (38,2%-Retracement der Aufwärtsbewegung 19. März bis 4. Mai) lokalisieren. Widerstände bestünden bei 173,74 und bei 174,08/24. Darüber könnten Gewinne bis 174,55 folgen. Die Trading-Range liege zwischen 172,80 und 174,24. (14.05.2020/alc/a/a)